SMF auf der UNITI expo 2016

Wir laden Sie herzlich ein auf die Leitmesse der Tankstellen-Branche in Europa!

Digitale Geschäftsprozesse schaffen Mehrwert für Kunden und Unternehmen. Wir präsentieren exemplarisch, mit welchen Tools und Methoden dies an der Tankstelle möglich ist.

Diese Themen haben wir für Sie vorbereitet:

  • Öl-Navigator
    Das Einkaufserlebnis mit innovativer Hilfe am POS
  • Service Station Cockpit
    Stammdaten- und Equipment-Datenbank inkl. Störmeldesystem
  • Loyalty Services
    Wir gestalten Ihre Kundenbindung!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – in Halle 1, Stand E64.

Sollten Sie noch keine Eintrittskarte haben, senden wir Ihnen gerne einen Gutscheincode, der Ihnen kostenlosen Messeeintritt ermöglicht.

Kontaktieren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail Fred Kroll, Senior Sales Consultant Retail & Oil. Fachbesucher-Informationen finden Sie auf der Homepage der UNITI expo.

EuroCIS 2016: Aufstieg in die digitale Liga geschafft!

SMF präsentierte auf der Messe EuroCIS 2016 neue Ansätze für die Kundenoffensive. Nach drei Tagen auf Europas führender Technologiefachmesse für den Handel ziehen wir ein positives Fazit: Mit unseren Lösungen, die Kunden über alle Kanäle hinweg unterstützen können, trafen wir den Nerv des Fachpublikums.

Den Besuchern am Stand präsentierte Sales Manager Fred Kroll von SMF unter anderem den digitalen Verkaufsberater, der Kunden bei der Einkaufsentscheidung am POS unterstützt. Unter den Fragestellungen „Wie lassen sich Kaufwünsche jederzeit erfüllen und wie unterstützen dabei digitale Geschäftsprozesse?“ standen eigenentwickelte Omnichannel-Lösungen aus unserem Hause im Fokus und wurden von den Besuchern dankbar angenommen. Das zeigte sich auch beim Vortrag von Henrike Feuerstein, Gesellschafterin bei SMF und verantwortlich für den Bereich Mobile Applikationen: Im Omnichannel-Forum der Messe stieß das Thema „Mit dem Smartphone Verkaufskanäle verknüpfen und Mehrwerte schaffen“  auf großes Interesse.

SMF bei der EuroCIS 2016

Nun heißt es, die Zukunftsbereiche Digitaler Verkaufsberater, Service Station Cockpit, Mobile Shopping und Loyalty Services weiter auszubauen und gemeinsam mit unseren Kunden zu optimieren. Die EuroCIS 2016 ging am Donnerstag zu Ende. An den drei Messetagen wurden insgesamt rund 10.400 Fachbesucher gezählt, das entspricht einem deutlichen Plus an Besuchern von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

EuroCIS 2016: Der Aufstieg in die digitale Liga

SMF präsentiert auf der EuroCIS 2016 im Februar neue Ansätze für die Kundenoffensive. Wie lassen sich Kaufwünsche jederzeit erfüllen? Wie können Kunden langfristig an das Unternehmen gebunden werden und wie unterstützen dabei digitale Geschäftsprozesse?

Diese Fragen beantworten wir vom 23. bis 25. Februar auf der Retail-Messe EuroCIS in Düsseldorf (Halle 10, Stand C36). Mit vier Themenbereichen bieten wir umfassende Lösungen für die Kundenanforderungen der Gegenwart und Zukunft:

  • Digitaler Verkaufsberater: unsere Tablet-Lösung zur Verkaufsunterstützung in Filialen
  • Service Station Cockpit: Optimierung des Stammdaten-, Störmelde- und Rolloutmanagements von Filialen
  • Mobile Shopping: Einkaufen zu jeder Zeit und an jedem Ort
  • Loyalty: Kundenbindung durch besondere digitale Einkaufserlebnisse

Gerne senden wir Ihnen einen Gutscheincode, der Ihnen kostenlosen Messeeintritt ermöglicht (solange der Vorrat reicht). Registrieren Sie sich dazu kurz auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Sie sind interessiert, habe jedoch keine Gelegenheit, unsere Lösungen auf der Messe kennenzulernen? Dann schicken Sie eine kurze Mail an Nora Burchardtund wir senden Ihnen kostenlos Infomaterial zu unseren Themenbereichen.

SMF-App lockt Jugendliche

Auf der diesjährigen JOBfit-Messe konnten wir mit einem besonderen Highlight punkten. Eine eigens von unseren Auszubildenden entwickelte App testete das IT-Wissen der jugendlichen Besucher und diese waren ganz begeistert von der kleinen Spielerei.

 

smf-app-lockt-jugendliche2

Sebastian Wolf erläutert, wie die Quiz-App funktioniert.

Schnell bildeten sich Schlangen vor den beiden iPads, galt es doch, den Highscore zu knacken und tolle Preise zu gewinnen. Die Wartezeit wurde durch informative Gespräche verkürzt: die beiden Organisatoren des SMF-Standes Sebastian Wagner (1. Ausbildungsjahr Fachinformatiker Systemintegration) und Sebastian Wolf (2. Ausbildungsjahr Informatikkaufmann) erläuterten den Besuchern die Ausbildungsmöglichkeiten im IT-Unternehmen.

Und das kam an: Zahlreiche Jugendliche füllten die Teilnahmezettel aus und erhalten in den folgenden Tagen per E-Mail weitere Informationen rund um Praktika und Ausbildungsberufe bei SMF.

SMF war auf der JOBfit bereits das vierte Mal vertreten. Bei der Messe treffen mehr als 3.000 SchülerInnen des IHK-Bezirkes Dortmund, Hamm und Kreis Unna auf über 50 Unternehmen aus der Region, um sich über aktuelle Ausbildungsberufe zu informieren.

SMF auf der TANKSTELLE & MITTELSTAND 2015

Der Wandel an Tankstellen geht voran, digitale Konzepte und Ideen werden Realität. Sowohl die Steuerung und Vernetzung der Tankstellen untereinander, als auch das Kauferlebnis für die Kunden sind dabei, sich zu revolutionieren.

SMF auf der TANKSTELLE & MITTELSTAND 2015

Engelbert Turczyk l. auf dem Foto 1, Key Account Manager, und Fred Kroll l., Foto 2, Vertriebsmanager bei SMF, erläutern die Funktionsweise von Service Station Cockpit, dem Öl-Navigator und enjoyQR.

SMF auf der TANKSTELLE & MITTELSTAND 2015

Auf der TANKSTELLE & MITTELSTAND 2015 konnten sich die Besucher an unserem Stand von gleich drei zukunftsweisenden Technologien überzeugen lassen: Mit unserer eigens auf SAP-Basis entwickelten Software Service Station Cockpit ist an Tankstellen eine professionelle Steuerung und Planung von Maßnahmen, Umbauten und Rollouts möglich.

Weiterhin bieten wir mit dem Öl-Navigator eine echte Unterstützung für Tankstellenkunden: Der elektronische Verkaufsberater hilft schnell und unkompliziert bei der Suche nach dem richtigen Öl für das eigene Fahrzeug. Installiert auf einem Tablet oder mobilen Display, ermittelt er je nach Eingabe passende Verbrauchsmaterialien.

Großes Interesse galt unserer Technologie-Plattform enjoyQR. Mithilfe von QR-Codes lassen sich Produkte aus dem Tankstellenshop direkt mit dem Smartphone erwerben, sogar die Anbindung an Zapfsäule oder Waschstraße ist denkbar. Besonderes Messehighlight war zu diesem Thema unser Weber-Grill-Special: In Kooperation mit dem Dortmunder Fachhändler für Freizeitbedarf Stellfeld & Ernst GmbH konnten sich die Besucher für den anstehenden Sommer rüsten und einen Weber-Grill samt hochwertigem Zubehör direkt mit dem Smartphone am Stand kaufen – sogar zum günstigen Messepreis.

Zum ersten Mal waren wir als Aussteller auf der Messe für das Dienstleistungszentrum Tankstelle am 6. und 7. Mai in Münster vertreten. Die Fachmesse für das Leistungsspektrum der Tankstellenbranche fand in diesem Jahr bereits zum 17. Mal statt.

Weitere Auskünfte die neuen Technologien erhalten Sie über unseren Ansprechpartner rund um Mineralölthemen Fred Kroll.

NRW-Innovationen auf der CeBIT 2015

Auf der CeBIT 2015 präsentiert SMF innovative Technologien wie z.B. enjoyQR an dem NRW-Gemeinschaftsstand.

+++ Fazit: Ausrichtung ausschließlich auf Fachbesucher erleichtert Networking + Neue Kontakte zu Forschungsgemeinschaften und Multiplikatoren geknüpft + Teilnahme für SMF ein voller Erfolg +++
+++ Update 19.03.: enjoyQR demnächst bei Innovationsforen + Entwicklungsansätze für Bezahlprozesse bei Behörden und in der Automobilbranche + Multichannellösungen für Freizeitanlagen + Ausbau des Shoppings über Schaufenster +++

+++ Update 18.03.: Neue Nutzungsszenarien von Mobile Payment + Freischaltung von SIM-Karten + Betankung von E-Fahrzeugen mit Solarstrom + Ticketverkauf im Transportwesen etc. +++
+++ Update 17.03.: Elektroauto ist ein Publikumsmagnet + Thema „Tankfüllung mit Smartphone bezahlen“ begeistert + Vandalismussichere Zapfsäule überzeugt Besucher +++
+++ Update 16.03.: Besuch von Garrelt Duin und Svenja Schulze bei SMF + Begeisterung über innovative Technologien + Bezahlen mit dem Smartphone live getestet +++

SMF auf der CeBIT 2015 in Hannover

Diese Woche läuft in Hannover die CeBIT 2015, Deutschlands größte IT-Messe. SMF präsentiert, welche Technologien uns in Zukunft begegnen. Zum dritten Mal konnten wir uns einen der begehrten Plätze auf dem NRW-Gemeinschaftsstand sichern, um neu entwickelte Produkte zu zeigen.

In diesem Jahr liegt der Fokus auf dem Thema Mobile Shopping. Dazu Diethard Feuerstein, Geschäftsführer von SMF: „Neue, mobile Einkaufs- und Bezahlprozesse werden in Zukunft unser aller Konsumverhalten verändern. Heute gehen wir Konsumenten mit dem Portemonnaie in den Supermarkt, demnächst benötigen wir zum Bezahlen nur noch unser Smartphone.“ Sogar tanken lässt sich demnächst mit dem Handy. Dafür wurde ein Original-Elektroauto auf den Stand gefahren, an dem sich das bargeldlose Bezahlen an der Zapfsäule live ausprobieren lässt.

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin besuchte uns bereits am Eröffnungstag und ließ sich die neuesten Technologien nicht entgehen. Gemeinsam mit Svenja Schulze, NRW-Wissenschaftsministerin, überzeugte er sich von der Einfachheit und Sicherheit über das Bezahlen per Smartphone.

Jobbörse 2015

Im Februar zeigten unsere Auszubildenden auf der Jobbörse am Dortmunder Karl-Schiller-Berufskolleg wieder, was hinter einer IT-Ausbildung bei SMF steckt.

Sebastian Wolf unterstützt beim IT-Quiz (l.), Sebastian Wagner steht den Schülern Rede und Antwort. © Christian Bonkowski, SMF

Sebastian Wolf unterstützt beim IT-Quiz (l.), Sebastian Wagner steht den Schülern Rede und Antwort. © Christian Bonkowski, SMF

Auch bei der mittlerweile dritten Teilnahme an der jährlichen Schulmesse war das Interesse ungebrochen und der Andrang an unserem Stand groß. Neben dem obligatorischen IT-Quiz schlug besonders der ausgestellte PC die Jugendlichen in ihren Bann. Ein bisschen knifflig war es schon, was sich Sebastian Wagner (1. Ausbildungsjahr Fachinformatiker Systemintegration) und Sebastian Wolf (2. Ausbildungsjahr Informatikkaufmann) für die jungen Menschen überlegt hatten. Nur, wer die entnommenen Bauteile wieder passend in den Rechner einbauen konnte, hatte sich einen Preis verdient.

Die Jobbörse ermöglicht den Schülerinnen und Schülern der 21 Vollzeitklassen sowie den BerufsschülerInnen des Karl-Schiller-Berufskolleg, sich über die Ausbildungsmöglichkeiten im IT-Sektor bei Dortmunder Unternehmen zu informieren und erste persönliche Kontakte zu knüpfen.

Manpower auf der JOBfit

Strahlender Sonnenschein begrüßte Aussteller und Teilnehmer auf der diesjährigen JOBfit auf dem Dortmunder Friedensplatz.

Den SMF-Unternehmensstand betreuten diesmal ausschließlich männliche Trainees: Arniel Grasmuck (2. Ausbildungsjahr zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung) und Sebastian Wolf (1. Ausbildungsjahr zum Informatikkaufmann) organisierten den gesamten Ablauf und waren verantwortlich für die gezeigten Inhalte. Zu Stoßzeiten wurden sie von Markus Richter (1. Ausbildungsjahr zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung) unterstützt.

Unsere drei Auszubildenden (weiße Shirts) im Gespräch mit Besuchern.

Unsere drei Auszubildenden (weiße Shirts) im Gespräch mit Besuchern.

Der Fokus lag ganz klar auf der technischen Seite: Mit der etwas provokanten Frage „Bist du IT-Profi?“ zog es die jungen BesucherInnen an den Stand und dort konnten sie ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Der erfolgreiche Zusammenbau eines Rechners oder auch das Ausfüllen eines speziell entworfenen IT-Quiz´ waren dabei die Hürden, die es zu nehmen galt, um einen der begehrten Gewinne mitzunehmen.

Beim Besuch am Stand zeigte sich auch der Reporter vom Lokalradio 91.2 begeistert von der Möglichkeit, aktiv an der Messe teilzunehmen. Hören Sie hier den Beitrag über die JOBfit 2014.

SMF war auf der JOBfit bereits das dritte Mal vertreten. Bei der Messe treffen mehr als 3.000 Schüler der IHK-Bezirke Dortmund und Unna auf über 50 Unternehmen aus der Region, um sich über aktuelle Ausbildungsberufe zu informieren.