Beiträge

Wie SMF seinen Beschäftigten die Weiterqualifizierung ermöglicht

Bei SMF ist es selbstverständlich und doch bieten es nur wenige Unternehmen ihren Beschäftigten an: die Übernahme von Kosten für weiterführende Studiengänge. SMF ermöglicht seinen Beschäftigten die Weiterqualifizierung und stärkt dabei die Unternehmenstreue.

In einem Interview mit dem Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung Kofa informierten Geschäftsführer Diethard Feuerstein und Berater Tim Eisenblätter jetzt, warum sich ein Studium für beide Seiten auszahlt.

Tim Eisenblätter im Interview über die Weiterqualifizierung bei SMF

Tim Eisenblätter hat den Schritt gewagt: neben Vollzeit-Tätigkeit vor Ort und Projekteinsatz beim Kunden begann er vor einigen Jahren ein berufsbegleitendes Studium. Die Doppelbelastung war enorm, dennoch war für ihn klar, dass er studieren wollte, um im Laufe seiner Karriere Verantwortung übernehmen zu können.

„Chef, ich möchte studieren…“

Auf die Unterstützung seines Arbeitgebers konnte er dabei jederzeit setzen. Denn SMF beteiligt sich an den Kosten für das Studium und zeigt sich auch flexibel bei der Zeiteinteilung, besonders wenn es mal stressig wird. Das Ergebnis dieser Übereinkunft sind hochqualifizierte Mitarbeiter, die sich dem Unternehmen noch enger verbunden fühlen.

Das vollständige Interview mit den beiden lesen Sie hier.