Fridays for Future – SMF for Future

Fridays for Future – SMF for Future

Damit wir in Zukunft noch verschiedene Jahreszeiten, wie einen farbenfrohen Herbst, erleben können, protestieren Schülerinnen und Schüler seit über einem Jahr freitags für umfassende, effiziente und schnelle Klimaschutz-Maßnahmen. Der Klimastreik Fridays for Future wird mittlerweile weltweit organisiert und ist ein wichtiges Thema im Schulunterricht.

So auch bei Ramajana, die uns im Rahmen ihres Schulpraktikums im Oktober besuchte. Während sie erste Einblicke in die IT-Arbeitswelt sammelte, nahm sie SMF für ihr Schulprojekt zum Umweltschutz genau unter die Lupe und ermittelte einen Status Quo unserer Maßnahmen. Bei SMF liegt es uns sehr am Herzen, dass unser Tun und Handeln umsichtig und im Einklang mit derzeitigen sowie zukünftigen Bedürfnissen unserer Umwelt und Gesellschaft steht. Dies spiegelt sich auch in Ramajanas Ergebnissen wider.

Neben grünen Maßnahmen wie neue Technologien mit effizienterem Ressourcenverbrauch, die Stromerzeugung mit Solarzellen, Mülltrennung und Weiterverwendung von Verpackungen, Digitalisierung der Prozesse und Vermeidung von Plastik, wird bei SMF auch über den Tellerrand geschaut. Neben der Wahl unseres Standorts mit guter Anbindung an den ÖPNV, regen wir zudem die Anfahrt mit dem Fahrrad an, das man sicher und witterungsgeschützt abstellen kann. Nicht zuletzt ist unser Geschäftszweck die Digitalisierung von Unternehmen zur Steigerung ihrer Prozesseffizienz, aber auch ihrer Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit im Hinblick auf Kommunikations- oder Arbeitsmittel.

Ramajana wird ihre Projektergebnisse in der Schule vorstellen. Wir bedanken uns für ihr tolles Engagement und ihre Aufstellung mit Umweltschutz-Maßnahmen bei SMF, die wir als Grundlage für eine Weiterentwicklung und Optimierung nutzen werden!