Aus-Alt-mach-Neu

Aus Alt mach Neu

Erfahrungsbericht über eine Migration von einer .NET Framework-Anwendung nach .NET Erfolgreiche IT-Projekten stehen nach ca. 15 Jahren zwangsläufig vor den Herausforderungen einer Software-Modernisierung oder gar Ablöse durch eine Software-Migration. Selbst wenn der eigenentwickelte Softwareanteil stets gepflegt wurde, können Modernisierungsaufgaben aufgrund von nicht mehr gepflegten, nicht mehr aktuellen Abhängigkeiten und Laufzeiten entstehen. In der .NET-Welt bringt der Wechsel von .NET-Framework nach .NET eine solche Herausforderung mit sich, welche aber Dank der technologischen Nähe in Kombination mit einem geschickten Vorgehen gut zu meistern ist.  
Read More
XÖV-in-der-Verwaltung

Digitaler Durchbruch im Behörden-Dschungel?

Ein Insiderblick auf XÖV in der Verwaltung Ein Fachbeitrag von Georg Schander und Nils Bergmann aus dem Segment Finance & Public Zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) werden auf der Bundes-, Landes- und Kommunalebene einheitliche Kommunikationsformate benötigt. Nur so lässt sich das Ziel eines übergreifenden Datenaustauschs realisieren. XÖV, das XML in der öffentlichen Verwaltung, schließt genau diese Lücke.
Read More
apache-grafik-blog

API-Management mit Apache APISIX

Ein Fachbeitrag von Georg Schander und Phillip Conrad aus dem Segment Finance & Public Lösungen im Bereich des API-Managements befassen sich mit der zentralen Bereitstellung und Verwaltung von Web-APIs. Dies umfasst das Lifecycle-Management bei der Erstellung und Veröffentlichung von Web-APIs sowie die zentrale Durchsetzung von Zugriffs- und Nutzungsrichtlinien. Insbesondere die zentrale Anbindung eines übergreifenden Identity-Providers für alle veröffentlichen Schnittstellen zur Authentifizierung ist ein Kernaspekt des API-Managements. Ergänzend können beispielswiese Monitoring sowie Intrusion-Detection-Systeme angebunden oder Nutzungslimits durchgesetzt werden.
Read More

Deep Dive Domain-Driven Design und warum die Modularisierung von Softwaresystemen so wichtig ist

Ein Fachbeitrag von Markus Grothoff und Rubeswaran Mahalingam aus dem Segment Industry Innovation, Kreativität und Flexibilität gehören zu den Erfolgsfaktoren für Unternehmen. Das Zusammenarbeiten über Abteilungsgrenzen hinweg wird als Kollaboration bezeichnet. Sowohl Kollaborationen als auch agile Arbeitsmodelle tragen dazu bei, die Unternehmungsstrukturen Stück für Stück zu verbessern. Domain-Driven-Design (DDD) kann in Softwareprojekten eingesetzt werden, um komplexe Systemkomponenten mit unklaren Anforderungen effizienter umzusetzen. Dazu müssen sich Teams funktionsübergreifend als Generalist einen Gesamtüberblick verschaffen und sich zudem als Spezialist tiefgreifendes Wissen über einzelne Module aneignen.
Read More

Keycloak – Ein Überblick

Ein Fachbeitrag von Tobias Surmann und Phillip Conrad aus dem Segment Finance & Public Einleitung Durch die steigende Anzahl von Unternehmensdiensten, die ohne einen VPN-Zaun über das Internet erreichbar sein sollen, nimmt der Bedarf an webbasierten Identity & Access Management-Lösungen stetig zu. IAM-Lösungen und entsprechende Security-Protokolle ermöglichen es, solche Dienste über das „unsichere Medium“ Internet entsprechend abgesichert anzubieten. Keycloak ist eine IAM-Komponente, welche die Benutzeridentitäten samt den zugehörigen Zugriffsrechten (Authentifizierung sowie Autorisierung) für die angebundenen Anwendungen in Form eines Authentifizierungsgateway bereitstellt.
Read More

Datenabfragen mit GraphQL

Bist du bereit für die Zukunft der API-Kommunikation? Ein Fachbeitrag von Daniel Ackermann & Tobias Surmann aus dem Segment Finance & Public Du willst maximale Effizienz und Flexibilität in der API-Kommunikation und suchst nach einer Alternative zu REST? Dann könnte GraphQL die Lösung für dich sein.
Read More

ChatGPT und OpenAI

Scheideweg zu einer neuen Ära in der IT oder sogar im täglichen Leben? Ein Fachbeitrag von Joachim Seidler, Segment Manager Industry Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist in diesen Tagen allgegenwärtig. Besonders oft tauchen hierbei die Begriffe OpenAI und ChatGPT auf.
Read More

Domain-driven Design (DDD): Back to the roots

Wie man dem User-Programmer-Gap entkommen kann Ein Fachbeitrag von Phillip Conrad, Segment Manager Finance & Public Fachliche Anforderungen richtig zu erfassen und in ein technisches Lösungskonzept zu überführen, bleibt stets eine Kernherausforderung der Digitalisierung. Hierbei gilt es, die entwickelten Lösungskonzepte mit den späteren Anwendern bzw. ausgewählten Wissensträgern früh zu validieren. Je eher Falschinterpretationen aufgedeckt werden, desto einfacher – und günstiger – sind ihre Korrekturen. Ziel ist es, die Lücke zwischen Domänen-, Problem- und technischem Detailwissen zu schließen und das bekannte User-Programmer-Gap möglichst kleinzuhalten. Wie kann uns Domain-driven Design dabei helfen, dieses Gap kleinzuhalten?
Read More

Single Responsibility Principle in der Softwareentwicklung

Ein Fachbeitrag von Hero Wanders, Senior Software Developer im Bereich Manufacturing  Was genau steckt hinter dem Begriff Single Responsibility Principle (SRP)? Wie setzt man es bei der Softwareentwicklung ein? Das erläutern wir in diesem Blogbeitrag.  Warum eine Definition von SRP so schwer fällt   Fragt man Entwicklerinnen und Entwickler, was das Single Responsibility Principle ist, so bekommt man sehr unterschiedliche Antworten. Zu den am häufigsten genannten Formulierungen gehört diese, die gelegentlich auch an die Unix-Philosophie angelehnt wird:  “A class/function should do only one thing [and do it well].” − „Eine Klasse/Funktion sollten nur eine Sache tun [und dies gut machen].“ 
Read More

„Minimum Viable Product“ vs. „Minimal Marketable Product“

Ein Fachbeitrag von Phillip Conrad, Segment Manager Finance & Public Wann ist ein erster Release-Stand einer neuen Softwarelösung markttauglich? Welche Mindestfunktionen benötigt ein Pilotprodukt? Ab wann lassen sich Endkunden erstmalig an eine neue Software heranführen ohne gleichzeitig zu riskieren, dass wichtige Must-haves vergessen wurden? Im Rahmen dieses Themenfelds sind Lean-Startup-Ansätze wie „MVP“ und „MMP“ entstanden, die wir im Folgenden vorstellen.
Read More