SMF Spendenaktion: Spenden statt Schenken

SMF Spendenaktion: Spenden statt Schenken

„Gut Ding will Weile haben“, sagt ein Sprichwort. Die SMF-Aktion Spenden statt Schenken hat zum ersten Mal unseren Kunden, freien Mitarbeitern und anderen Freunden des Unternehmens die Möglichkeit geboten, statt ein persönliches Geschenk zu erhalten, Geld zu spenden.

Gerade zu Weihnachten und in der besinnlichen Zeit zum Jahresende wünschen sich viele, Gutes zu tun. SMF hat deshalb dieses Angebot umgesetzt, das von unseren Kunden gerne unterstützt wurde. Gleich vier wohltätige Organisationen standen zur Auswahl.

Nach der Einweihung unseres neuen Gebäudes zum Jahresbeginn, dem Einzug der Mitarbeiter und den zahlreichen kleinen Dingen, die solch eine Erweiterung mitbringen, haben wir den persönlichen Kontakt zu den Organisatoren gesucht, um die Spenden vor Ort zu überreichen.

So waren wir beim Kinderglück Dortmund e.V., wo Herr Krispin im Namen des „Netzwerk zur Kinderhilfe“ 2.000 € in Empfang nahm.  Der Kinderglück e.V. setzt sich seit 2006 für Kinder und Jugendliche ein, deren Weg in die Welt mit Stolpern beginnt. Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe, Inklusion und Integration zu fördern ist dort das große Anliegen.

Helfen möchten wir auch der Mitternachtsmission. Die Dortmunder Mitternachtsmission e.V. unterhält eine Beratungsstelle für Prostituierte, ehemalige Prostituierte und Opfer von Menschenhandel. Diese unterstützen wir mit 1.000 €. Wir danken Frau Hitzke für den herzlichen Empfang.

Bei der Dortmunder Tafel hat Herr Geißler uns erwartet und einen Scheck über 1.000 € angenommen. Durch Geld- und Sachspenden können vielen Menschen ein kleines Zubrot (hier im wahrsten Sinne des Wortes) ermöglicht werden.

Auch der Tierschutz ist uns wichtig und so ging es für uns zum Tierschutzzentrum Dortmund. Herr Rojahn und Herr Schwarz haben eine Spende in Höhe von 1.000 € erhalten.

Wir bedanken uns für den großen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter hier in Dortmund.