Was ist Mobile Shopping?

Bei Mobile Shopping handelt es sich um einen Einkaufsprozess, der über ein mobiles Endgerät abgewickelt wird. Der gesamte Bereich gewinnt zunehmend an Bedeutung, denn der Kunde von heute ist vor allem eines: mobil. Mit dem Smartphone und Tablet ruft er Informationen ab, vergleicht Preise und kauft ein. Er ist nicht auf stationäre Geschäfte angewiesen, sondern kann überall und jederzeit seinen Einkauf tätigen. Mobile Shopping ist somit als Ergänzung und Erweiterung des klassischen Onlinehandels zu verstehen.

Was eine gute Mobile Shopping-App haben muss:

  1. Nutzerfreundlichkeit: Wie alle Apps sollten auch Anwendungen für das mobile Einkaufen für den Nutzer schnell und einfach zu verstehen und zu handhaben sein. Alle Inhalte sollten so gestaltet werden, dass sie intuitiv bedien- und anwählbar sind. Unterschiedliche Displaygrößen und Auflösungen dürfen die Usability dabei nicht einschränken. Besonders der Bestell- und Bezahlprozess bei Kaufwunsch muss simpel und in wenigen Schritten durchführbar sein.
  2. Hoher Sicherheitsstandard: Datensicherheit ist elementar für den Erfolg einer App. Alle sensiblen Daten sollten verschlüsselt sein, der Bezahlvorgang generell passwortgeschützt.
  3. Integrationsmöglichkeiten: Die mobile App sollte nach den Grundregeln des Responsive Designs entwickelt werden und die am weitesten verbreiteten Betriebssysteme wie iOS, Android oder Windows unterstützen bzw. auf die Eigenschaften des jeweils genutztes Endgerätes reagieren können. Eine Anbindung an soziale Netzwerke ist möglich, aber nicht zwingend erforderlich.

Mobile Shopping + Mobile Payment

In Verknüpfung mit Mobile Payment gelingt die innovativste und bequemste Form des Einkaufens, die zurzeit möglich ist. Spezielle Shopping-Apps ermöglichen das Einkaufen jederzeit und von überall, die integrierte Bezahlfunktion sorgt für einen schnellen und reibungslosen Zahlungsprozess.